Neues vom BFC

Fair Play Titel für unsere U17

Buchholzer FC U17 und VfL Sittensen U14 Bezirkssieger im Fair-Play-Cup von AOK und NFV

 

Seit 1987 wird der Fair-Play-Cup Niedersachsen ausgespielt, der seit vielen Jahrzehnten von der „AOK- Die Gesundheitskasse“ unterstützt wird. Dabei benoten die SchiedsrichterInnen das Fair-Play-Verhalten der Trainer- und Betreuergespanne mit den Schulnoten 1-6, die dann als gelb-rote Karte im Spielbericht eingetragen werden. Aus diesen Noten und eventuellen Unsportlichkeiten z.B. wegen Nichtantretens eines Teams ergibt sich die Trainerwertung, während bei der Mannschaftswertung auch noch die persönlichen Strafe einbezogen werden.

Bei den B-Junioren setzte sich sowohl in der Trainer- als auch in der Mannschaftswertung der Meister der B-Jugend U17 Bezirksliga 1, der Buchholzer FC, durch, wobei maßgeblichen Anteil hieran das Trainergespann um Patrick Lemke und Fabian Schween hatte. Lediglich eine einzige Note 3 in der Herbstserie „trübte“ die Bilanz, die ansonsten nur aus Einsen und Zweien bestand. Knapp dahinter folgen auf Platz 2 der JFV Union U17, der bis kurz vor Saisonende immer die Wertung anführte, und der punktgleiche JFV Buxtehude U16. Der BFC erhält neben dem Fair-Play-Cup auch eine Prämie des NFV in Höhe von 200,- €.

Noch deutlicher endete die Wertung bei den C-Junioren, wo sich der VfL Sittensen U14 mit der besten Trainernote der letzten Jahre (1,4) vor dem Zweitplatzierten JFV Cuxhaven U14 durchsetzte.

Ein herzlicher Dank des NFV gilt allen SchiedsrichterInnen, ohne deren Bewertung dieser Wettbewerb so nicht möglich wäre.

Ähnliche Beiträge

Nach oben